Impfschaden Stina

Impfschaden Stina

Stina vor Orgonanwendung

Stina – eine kleine Kooikerhundje von 10 Wochen – wir haben sie am 08.02.2014 das 2. Mal mit der Orgonakupunktur behandelt – sie hatte leider auf ihre Puppyimpfung sehr heftig reagiert – sie verweigerte komplett jegliches Futter – dazu kommen noch neurologische Ausfälle in den Hinterbeinen – sie konnte nicht mehr richtig laufen.

Das alles erinnerte uns sofort an unsere Fariba – diese Art Impfschaden ist sehr langwierig und der Tierbesitzer muss wirklich viel Geduld aufbringen. Wir von Vital-Hund.de bestrahlen Stina seit Dienstag Abend mit der Orgon- und Schwingungstherapie und seit Mittwochabend frisst die kleine Maus wieder ein paar kleine Häppchen – juchu. Die Besitzerin rief uns gegen Abend an und freute sich immens.  Stina hatte nämlich seit fast 1 Woche nichts mehr freiwillig gefressen. Wir sind auf dem richtigen Weg und hoffen, dass Stina sich schnell von diesen Impffolgen erholen kann. Sie ist so eine kleine süße Maus und sie ist uns schon sehr ans Herz gewachsen.

Stina Impfschaden

Stina bei der 2. Orgonanwendung